Aktuelles Rudern

Aktuelles Kanu

Share this post
FaceBook  Twitter  

Am zweiten Jänner starteten wir nach einem Krafttraining vom Ottensheimer Bootshaus weg nach Richtung Hochfilzen. Nachdem wir alle Taschen und Langlaufschi verstaut hatten ging es los. Nach 3 Stunden Autofahrt hatten wir das in Tirol liegende Hochfilzen erreicht. Gleich nach der Ankunft wurde eingecheckt und kurz danach gleich die Loipe erkundet. Wir waren im „Hochfilzen Hof“ untergebracht, der sich glücklicherweise keine zehn Meter von der Loipe entfernt war. Auf einer optimal gespurten Loipe machte die erste Ausfahrt richtig Spaß und motivierte uns für die kommende Woche.
Am nächsten Tag wurde zur Kraftkammer beim naheliegenden Heeresleistungszentrum Hochfilzen gefahren. Unter der Leitung des neuen Bundestrainers Nandor wurde hier das Krafttraining abgehalten. Am Vor und Nachtmittag wurden wieder fleißig Loipenkilometer gesammelt.
Das Essen in der Herberge war zwar nicht schlecht, doch leider konnte die Küche unserer Team nicht zur Gänze sättigen das sorgte für leichte Unruhen. Abends wurde viel gemeinsam unternommen. Tischfußball, Filme schauen aber leider musste auch etwas für die Schule erledigt werden.
Am Dienstag wurde dann Intervall gelaufen. Auf der Dorfloipe wurde immer eine Runde auf Zeit gelaufen. Hier wurde intern sehr gekämpft den keiner wollte sich von einen anderen Teamkollegen schlagen lassen. Am Ende des Trainings war jeder K.O und freute sich auf das Bett in der Herberge, doch lange konnte nicht geruht werden, da am Nachmittag wieder Kraft und Fußball am Trainingsplan stand. Der Turnsaal wurde uns auch vom HSZ Hochfilzen zur Verfügung gestellt.
Ein wirklich gelungenes Trainingslager das uns sicher half Erfahrungen auf den Langlaufschis zu sammeln und unsere Koordination und Ausdauer zu verbessern. Wirklich toll war auch, dass wir ein richtig großes Team zustande brachten.

Team Hochfilzen 2011:

 

Sonnenaufgang in Hochfilzen: