Aktuelles Rudern

Aktuelles Kanu

Share this post
FaceBook  Twitter  

Aufgrund des stark gestiegenen Wassers letzte Woche bekamen wir durch das in die Jahre gekommene Floss ein gröberes Problem. (siehe Foto)

Das Floss drohte bei zurückgehenden Wasserstand eine noch gröbere Beschädigung zu bekommen. Dies konnte dank Alfred Stadlbauer und Florian Gollner abgewendet werden. Jetzt ist das Floss wieder uneingeschränkt verwendbar. Die Schäden sind behoben, die Notwendigkeit einer alternativen Lösung in der nächsten Saison unabdingbar. Das groß rote Floss bleibt bis nach der ÖM Kajak in der „Fischerbucht“. Es sind daher 2 Möglichkeiten einzusteigen.

Danke an: Erwin Trummer, Mario Siegl und Mendy Swoboda,dem „Meistertaucher“ , sowie ganz besonders Florian Gollner vom Regattaverein.

Danke allen für das Verständnis, dass die Flossanlage einige Tage (siehe Foto) nicht verwendbar war.

Wolfgang Hartl