20.04.2019   |    von Karin Brandner    

Croatia Open

Für zwei unserer Sportler stand zu Beginn der Osterferien die erste Regatta der neuen Saison am Programm. Am Samstag ging Karin Brandner im Juniorinnen A Einer an den Start, wo sie Zweite in ihrem Vorlauf wurde und das Finale A nur um 58 Hundertstel versäumte und somit ins Finale B einzog. Im Finale B lief es nicht ganz nach Plan und sie wurde lediglich Dritte. Der nächste Tag brachte leider keine bessere Leistung, in einer Renngemeinschaft im (JWA) Doppelzweier qualifizierte sie sich abermals für das Finale B, in welchem dann der zweite Platz erreicht wurde.

Für David Suckert verlief das Wochenende ebenfalls nicht wunschgemäß. Samstags konnte er sich mit seinem Partner im Junioren A Zweier Ohne nicht für ein Finale qualifizieren. Am Sonntag bestritt er in einer Renngemeinschaft den Vorlauf des (JMA) Vierer Ohne und zog mit dem vierten Platz ins Finale B ein. Dort konnten sie ebenfalls den vierten Platz für sich verbuchen, wobei der dritte Platz um nur eine Sekunde verfehlt wurde.

Nach den Rennen machten sich die beiden auf den Weg nach Völkermarkt zum traditionellen österreichweiten Ostertrainingslager für A-Kader und U23-Athleten sowie Junioren.

Auch interessant