Montag, 04 September 2017 21:00

Internationale Ruderregatta Villach

geschrieben von

Am Wochenende fand die 56. internationale Ruderregatta in Villach statt und natürlich waren auch einige Sportler des WSV am Start, welche diese große Regatta auch als wichtige Testung für die näherrückende Staatsmeisterschaft genutzt haben.

Der Junioren B Doppelvierer mit Samuel Mahringer, Florian Hanner, David Suckert und Matthäus Mautner-Markhof konnte sich sowohl im Vorlauf, als auch im Finale knapp durchsetzten und holte somit die Goldene! Im Junioren Achter wurde die Renngemeinschaft mit Gmunden Vierter und drittes österreichisches Boot.
Lorenz Lindorfer und Laggner Patrick bewiesen ihre Stärke im Junioren A 2-, sie holten sich ebenfalls sowohl den Vorlauf- als auch den A Finale Sieg.

Leon Lindorfer konnte das C Finale im Schüler 1x für sich entscheiden und zudem im Junioren B Einer weitere Rennerfahrung sammeln, während Felix Obermayer in diesem großen Feld von 40 Startern ins B Finale ruderte.

Bei den Schülerinnen konnte Iris Mühringer ihren Vorlauf gewinnen.

Im 1x der Juniorinnen B wurde Karin Brandner 2. beste Österreicherin und erkämpfte sich den vierten Platz im A Finale! Bei den Juniorinnen A Einern gelang auch Luise Schramböck der Einzug in A Finale.

Im Männer B Einer konnten sich Matthias Lindorfer sie Silberne sichern!

Dmitrii Efremov schaffte es, sich im LGW Junioren A Einer für das A Finale zu qualifizieren, wo er den 6. Rang belegte. Im leichten Männer Einer wurde Matthias Lindorfer Vierter. Bei den Juniorinnen schaffte es Theresa Hübinger im LGW 1x auf den 3. Platz im B Finale.

Gelesen 144 mal