Theresa Stöbich

Dienstag, 20 September 2016 14:11

Time to say goodbye..

6 wundervolle Jahre als Rudertrainerin gehen mit der diesjährigen Meisterschaft für mich zu Ende..
Es war eine sehr aufregende, lehrreiche und spannende Zeit für mich! Ich möchte mich an dieser Stelle bei all den Menschen rund um mich bedanken: bei meinen Trainerkollegen in ganz Österreich, bei meinen WSV Nachwuchs- Coaches und bei dir Roland Mair- hätte mir keinen besseren Partner vorstellen können!!
Danke an meine Mannschaft, an "meine Kids" für diese tolle Zeit!
Jungs ihr seit die Besten!!

5 Titel für den WSV am zweiten Tag der österreichischen Staatsmeisterschaften. Den Anfang machte Lisa Farthofer die sich in Abwesenheit von Magdalena Lobnig den Sieg im Einer sicherte. Unsere leichte Garde holte sich den LM 2- und LM 4x. Überraschende Erfolge konnten David Neubauer und Camillo Franek im M2x und unser Junioren 4x Patrick Laggner, Maximillian Oskar Rachbauer, Matthias Lindorfer und Lorenz Lindorfer feiern!! Viele Medaillen in den Nachwuchsklassen rundete den sehr erfreulichen Tag ab.

Sonntag, 31 Juli 2016 21:57

News aus Poznan, Polen: 2. Tag

Die jungen Wilden zeigten mit guten Ergebnissen beim Coupe de la Jeunesse auf! Anton Sigl, Peter Pfahnl(beide Wiking Linz), Lorenz Lindorfer und Felix Ratzenböck (WSV Ottensheim) ruderten gestern im A -Finale auf den 5. Platz, den sie heute mit einem 4. Rang toppen konnten!
 Sie kämpften mit den Schweizern bis zum Schluss um das Edelmetall und mussten sich leider um 1,3 Sekunden den Eidgenossen geschlagen geben!
 Wir gratulieren den vier Burschen und ihrem Trainer Luki Fürst!

Samstag, 30 Juli 2016 21:49

News aus Poznan, Polen:

Unsere Jüngsten meisterten soeben ihren ersten Vorlauf bei einem internationale Großereignis, dem Coupe de la Jeunesse souverän und qualifizierten sich fürs große Finale!
Wir gratulieren Felix, Lorenz, Peter, Anton und Trainer Luki Fürst und im Finale um 13.15 erreichten sie den 5. Platz — mit Luki Fürst, Felix Ratzenböck, Anton Sigl und Peter Pfahnl.

Mittwoch, 27 Juli 2016 15:02

Jugendsommertage

Der erste Ruder-Kurs der Jugendsommertage der Marktgemeinde Ottensheim wurde absolviert!
Die Kinder hatten sichtlich Spaß & trotz Regenwetter wurde zum Abschluss gemeinsam gegrillt!
Nächster Kurs 26./27 Juli-Anmeldungen noch möglich!

Ferienaktion 2016

Mit einem 10. Platz reist der Ottensheimer Vierer von der EM in Litauen nach Hause!
Aufgrund gesundheitlicher Probleme von Jakob Stadler musste der Vierer mit Ersatzmann Lorenz Lindorfer an den Start gehen! Die vier Sportler konnten viel Erfahrung sammeln und absolvierten gute Rennen, die uns gespannt auf die WM blicken lassen!
Nach ein paar Tagen Erholung geht es für die Jungs weiter mit der Vorbereitung! Ende August reist der Vierer und ihre Trainer Roland Mair und Theresa Stöbich nach Rotterdam zur Junioren WM! — mit Matthias Lindorfer, Theresa Stö, Patrick Laggner und Roland Mair – hier Trakai.

Mittwoch, 29 Juni 2016 19:01

2 Trainingsregatta in Ottensheim am 26.6.

Trotz viel zu kurzfristiger Absage der Wiener Ruderregatta hatten unsere Rennsportler am vergangenen Wochenende die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen! Die "Älteren" nutzen die guten Bedingungen in Wien und stellten tolle Relationen auf! Wir warten gespannt auf die Nominierung des ÖRV! Zu Hause in Ottensheim wurde für den Nachwuchs eine Trainingsregatta organisiert, um ebenfalls Rennerfahrung sammeln zu können! Herzlichen Dank an Bodo für die Durchführung und unseren ehemaligen Rennsportlern Alex Radler, Pascal Salzbrenner und Thomas Mitmasser für die Zeitnehmung! Bericht Theresa Stöbich

Mittwoch, 29 Juni 2016 19:48

Vienna Night Row 2016

Mit drei Booten nahm der WSV am Vienna Night Row teil,  einer toll organisierten Veranstaltung, bei der Spaß nicht fehlen darf.
Trotz schwerstem Steuermann, Lukas Fürst (Wiking Linz) waren unsere Junioren- Max Rachbauer, Patrick Laggner, Felix Lackner, Felix Ratzenböck, Matthias Lindorfer und Lorenz Lindorfer, gemeinsam mit ihren Wikinger- Bootskollegen Peter Pfahnl und Anton Sigl nicht zu stoppen und konnten den Sieg in der Junioren Klasse errudern!  In den Vorrennen konnten sie nie die schnellste Zeit erzielen, doch im großen Finale schlugen unsere Jungs zurück und zeigten Nervenstärke!
Das zweite WSV Boot bestand aus lauter ehemaligen  Rennsportlern:  Sarah Gebetsberger, Theresa Stöbich,  Juliane Wahlmüller, Roland Mair, Martin Wolf, Didi Kolar, Tommy Inmann  und Lisa Farthofer . Sie wagten sich im Mixed-Achter an den Start.  Überraschenderweise lief das Boot von Beginn an sehr gut und somit konnte man sich für das große Finale qualifizieren und dort einen sensationellen zweiten Platz erringen! Rudern verlernt man eben nicht ;)
Julian Schöberl, David Neubauer, Johannes Grantl und Rainer Kepplinger traten mit Wikinger Kollegen im Männer Achter an den Start. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnte man das große Finale erreichen und verpasste dort nur knapp eine Medaille.
Herzliche Gratulation an die Veranstalter des Vienna Night Row für dieses gelungene spaßige Ruderevent!
Bericht: Theresa Stöbich


Vienna Night Row_1Vienna Night Row_2Vienna Night Row_3Vienna Night Row_4