Share this post
FaceBook  Twitter  

 

1988

In diesem Jahr wird von 3 Idealisten des WSV eine sektionsübergreifende Vereinsmeisterschaft durchgeführt. Doris Lackner, Horst Anselm und Wolfgang Hartl lassen sich vom Jahr davor nicht abschrecken (keine Meldungen) und haben Erfolg. 3 Bewerbe gilt es in Zweierteams zu absolvieren: Laufen, Rad fahren und Kanu fahren und die ersten Vereinsmeister heißen Horst Anselm und Wolfgang Sigl jun.
Die zweite sektionsverbindende Aktion ist der Start eines Ruderachters bei der Regatta in Miltenberg/Bayern. In diesem Achter sitzen 4 Ruderer und 4 Paddler, die nach kurzer Vorbereitungszeit dieses Langstreckenrennen für den WSV bravourös meistern. Die kurzzeitigen „Rückwärtsfahrer“ der Sektion Paddeln sind Martin Riedl, Wolfgang Wimmer, Markus Janisch und Christian Hörletzeder.

Neben den zahlreichen Wanderfahrten u.a. wieder nach Budapest sticht heuer eine Fahrt besonders hervor: die 1. Wanderfahrt eines österreichischen Rudervereines auf der Themse in England, organisiert von Günther Augustyn.

Gesamtkilometerleistung: 41 718 km

Rennsportstatistik:
8 Regatten