Share this post
FaceBook  Twitter  

Beitragsseiten

 

1981

Dieses Jahr steht im Zeichen der Feierlichkeiten „10 Jahre Wassersportverein“. In der Festschrift ist zu lesen, dass die Ehrenmitgliedschaft des Vereines an die Gründungsmitglieder Egon Anselm sen., Ing. Rudolf Mair und Ernst Steiner in einem Festakt verliehen wird.

Dr. Wolfgang Sittenberger, der langjährige Obmann berichtet stolz über die Erfolge dieses kleinen Vereines und tritt als 78-jähriger von seinem Amt zurück. Er bleibt allen, die ihn gekannt haben, als Wegbereiter, herzlicher Kamerad und vorbildlicher Mensch in Erinnerung.

Meinhard Reisinger wird zum zweiten Mal Studentenweltmeister und erreicht bei der WM in München wiederum den 7.Platz im LGW Einer.

Unter den vielen Wanderfahrten ist eine besonders hervorzuheben: von Ottensheim nach Budapest von Stromkilometer 2145 bis 1648 unter der Leitung von Günther Augustyn.
Gesamtkilometerleistung: 43 974 km

Rennsportstatistik:
40 Siege
3 Staatsmeistertitel
8 Landesmeistertitel

Die Rennsportbilanz nach 10 Jahren auf nationaler Ebene durch die damalige Rennmannschaft mit Doris Lackner, Maria Casagrande, Christine Hausknotz, Helga Krenn, Birgit Augustyn, Angelika Mack, Ignaz Haider, Günther Kerschbaummair, Wolfgang Weidinger, Oliver Wiesenegger, Michael Plakolm, Klaus Heller, Dieter Kneidinger, Reinhard Koll, Serafin Campestrini kann sich sehen lassen:



7 österr. Staatsmeistertitel
10 österr.Schülermeistertitel
23 oö. Landesmeistertitel
3 oö. Juniorenlandesmeistertitel
17 oö. Schülerlandesmeistertitel
192 Siege bei internationalen Regatten